Landeswährung ist der mazedonische Denar. Die Schwankungsbreite des Kurses hielt sich in den letzten Jahren relativ konstant zwischen 60 - 62 Denar für einen Euro.

Die Banknoten sind sehr bunt und unterscheiden sich hauptsächlich durch die Symbole. Folgende Noten sind im Umlauf:

Es besteht chronischer Mangel an Wechselgeld. Die übliche Forderung lautet «sitno» - auf Deutsch also «passend». Meistens ist es in Denar einfacher, passend zu bezahlen. Manchmal auch in Euro.

Die meisten Mazedonier kennen den Wechselkurs zum Euro auswendig. Vielfach werden Ausländern gegenüber Preise in Euro angegeben, obwohl Denar ebenso angenommen werden.

Denar