Ohrid gilt als die Perle des Balkans. Dort begegnete ich folgendem Mann:

Pero Jakimov - Partizanska 6 - Tel.: ++ 389 46 260 423 - Fax: 262 516 - E mail: gen2000@mt.net.mk

Die Agentur «General Tourist 2000» vermittelt Zimmer in Stadtwohnungen. Es sind überwiegend Doppelzimmer. Der Preis liegt bei 15.- € pro Nacht. Die Zimmer sind geräumig, sauber, funktional. Im Preis enthalten sind Air Condition, Fernsehen und Dusche. Mahlzeiten sind allerdings nicht dabei.

Ganz persönlich habe ich von Pero Jakimov einen guten Eindruck. Er ist sicherlich seriös.

Nun übernachtete ich in weiteren Orten: Bitola, Prilep und Veles.

Dort kannte ich keinen Vermieter. Dafür gibt es eine sehr einfache Lösung: Fast überall finden sich Kneipen, die «Kaffe-Bar» genannt werden. Dort setzt man sich hinein, bestellt sich ein Bier und fragt einfach einmal die Leute. Dabei zeichnete sich folgendes Bild ab:

Privatzimmer sind schon für 5 bis 10 € pro Nacht zu bekommen. Das gilt aber nur für mehrere Nächte.

Wer nur eine Nacht bleibt, der ist auf ein Hotel angewiesen. Die Preise pro Übernachtung liegen zwischen 15 € und 25 €. Die Qualität der Hotels ist unterschiedlich. Manchmal sind es Kästen aus sozialistischer Zeit und manchmal muß man das Frühstück extra bezahlen.

Nur in Skopje hatte ich Bedenken. Angeblich sind dort die Hotels die teuersten des Landes. Das wollte ich lieber nicht testen.

Zur Anschauung einige Bilder:

Privatzimmer

Bitola

Prilep